Mediensucht

Definition von Mediensucht:

Übermäßige Beschäftigung mit Medien, mit Vernachlässigung des alltäglichen Lebens.

Arten der Mediensucht:

  • Computer /Gaming
  • Fernseher
  • Handy
  • Soziale Netzwerke

 

Ursachen für die Mediensucht

  • Rückzug durch geringes Selbstwertgefühl.
  • Zunehmende Abhängigkeit vom Computer.
  • Vielfalt der Medien kann schnell abhängig machen.

 

Kennzeichen der Mediensucht:

  • Fokussierung
  • Kontrollverlust
  • Priorität
  • Unfähigkeit, das Verhalten zu ändern

 

Folgen der Mediensucht

Die Folgen können sowohl psychischer als auch physischer Natur sein. Betroffene und deren Angehörige sollten daher rechtzeitig handeln, um dramatische Auswirkungen der Onlinesucht zu verhindern.

  • Psychische Folgen
  • Vereinsamung
  • Depression

 

Physische Probleme:

  • Alkoholmissbrauch
  • Nikotinmissbrauch
  • Herzkreislauferkrankungen

 

Soziale Probleme:

  • Keine realen Freunde mehr
  • Probleme in der Arbeit/Schule
  • Familienprobleme

 

Statistik:

 

 

 

Umfrage der Benutzung von sozialen Plattformen an der Christoph-von-Schmid Realschule:

Von  149 befragten benutzen:

  • 110 Instagram
  • 134 YouTube
  • 26 Pinterest
  • 37 Facebook
  • 110 Snapchat
  • 6 Twitter
  • 3 Tumblr
  • 23 Musicaly

 

=> Vor allem bei jungen Klassen sind soziale Medien, wie Facebook und Instagram noch nicht so beliebt, als bei älteren Klassen. Allerdings wird YouTube von jeder Altersgruppe benutzt, wodurch diese auch zu der am meisten benutzen Plattform zählt. Twitter und Tumblr, sind an unserer Schule nicht so beliebt.

 

Durchschnittliche Mediennutzung:

Von 149 befragten benutzen:

  • 21 Schüler Medien unter 1 Stunde am Tag
  • 30 Schüler Medien 1-2 Stunden
  • 36 Schüler Medien 2-3 Stunden
  • 34 Schüler Medien 3 -4 Stunden
  • 25 Schüler Medien über 4 Stunden

 

=> 3 Schüler haben sich enthalten. Natürlich können diese Angaben immer variieren und beziehen sich nur auf unsere Schule.

Fazit: Immer mehr Jugendlichen benutzen Medien über ein längeren Zeitraum.